grafikanalyse.PNG

BERRY GLOBAL GROUP, INC.

 Das Unternehmen Berry Global Group, Inc. & seine Aktie

Grafische Kurzanalyse der Berry Global Group (WKN: A1J4U3 / ISIN: US08579W1036)

Grafische Kurzanalyse der Berry Global Group (WKN: A1J4U3 / ISIN: US08579W1036)

Unternehmensanalyse von Berry Global

Die BERRY GLOBAL GROUP, INC. ist ein breit diversifizierter und international aktiver Produzent von verschiedensten grundlegenden Produkten für den täglichen Gebrauch, wobei als Rohstoff meist Plastik genutzt wird. Dabei reichen die Produkte in den drei folgend erläuterten Segmenten des Unternehmens von chirurgischen Abdecktüchern über Plastikbecher bis hin zu Einzelhandelsplastiktaschen und Folien für Lebensmittel.

Geschäftsbereiche der Firma

EBIT-Marge der Berry Global Group nach Segmenten

EBIT-Marge der Berry Global Group nach Segmenten

Umsatzaufteilung der Berry Global Group nach Geschäftsbereichen

Umsatzaufteilung der Berry Global Group nach Geschäftsbereichen

Ingenieursmaterialien (IM), in diesem Segment bietet das Unternehmen seinen Kunden eine breite Bandbriete an verschiedensten plastikbasierten Produkten, darunter unter anderem Schrumpf- und Dehnfolien zur Verpackung von Produkten, Müllsäcke für Büros, Restaurants, Schulen, Spitäler oder auch Fabriken, Klebebänder für verschiedenste Anwendungen von einfachen Anwendungen bis hin zu medizinischen oder speziellen Einsatzgebieten, Folien für Nahrungsmittel, Einzelhandelsplastiktaschen oder auch spezielle PVC Folien welche vor allem zum Verpacken von frischem Fleisch genutzt werden.

Gesundheit, Hygiene & Spezielles (GH&S), in dieser Sparte bietet das Unternehmen verschiedenste Produkte im Bereich der Gesundheits- und Hygieneindustrie an, darunter unter anderem chirurgische Abdecktücher und Gesichtsmasken für Krankenhäuser und Chirurgen, verschiedene Komponenten für Baby-Windeln und andere absorbierende Hygieneprodukte für den persönlichen Pflegemarkt sowie eine breite Bandbreite an Produkten und Komponenten für Rostschutz oder auch die Filtration von speziellen Gemischen.

Konsumentenverpackung (KV), in diesem Segment bietet das Unternehmen eine breite Bandbreite an Verpackungsprodukten an, darunter unter anderem verschiedenste Behälter die im Fassungsvermögen von 0.1 bis zu 19 Litern reichen, Plastikbecher und Verschlüsse für heiße und kalte Getränke, Verschlüsse die bspw. kindersicher gestaltet sind und so für Behälter von Haushaltschemikalien oder Medikamenten genutzt werden können, Flaschen für Spirituosen, Nahrungsergänzungsmittel, Getränke und Produkte der persönlichen Pflege oder auch Tuben, die vor allem für Produkte der persönlichen Pflege genutzt werden bspw. aber auch in Markt der Haushaltschemikalien, wie bei Farben, Einsatz finden.

Berry Global Group, Inc. - Aktienanalyse und Kennzahlen

Historie des Konzernes

Der Grundstein von Berry Plastics wurde im Jahre 1967 gelegt, als das Unternehmen Imperial Plastics ins Leben gerufen wurde. 1972 stieg der Konzern in das Behältergeschäft ein und wurde 1983 vom Unternehmer Jack Berry gekauft und in Berry Plastics umbenannt.

In den nächsten Jahren florierte das Unternehmen mit neuem Namen und konnte sowohl organisch als auch durch viele Akquisitionen stark expandieren und ging 2012 schließlich an die Börse.

Doch auch der Börsengang schwächte den Wachstumspfad des Unternehmens, dessen gut 24.000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von fast 7.9 Milliarden US-Dollar erwirtschafteten, nicht. So wuchs das Unternehmen im Zeitraum 2014-2018 um durchschnittlich 13% pro Jahr, wobei allerdings anzumerken ist, dass dieses Wachstum einer hohen Volatilität unterlag, so wuchs der Konzern von 2014 auf 2015 gar nicht und der Umsatz sank um 2% von 2015 auf 2016 hingegen wuchs der Umsatz um ganze 33%.

Fundamentaldaten der Berry Global Group

Dabei profitieren die Aktionäre von diesem Wachstum nur über die Kursentwicklung, da das Unternehmen keinen Dividenden zahlt und auch keine Anzeichen macht, dies in der Zukunft zu tun.

Dies würde ich mit Blick auf das doch recht hohe Wachstum auch für akzeptabel halten, zieht man aber in Betracht, dass die Gesamtkapitalrentabilität des Konzernes bei nur 5% liegt und damit unter dem, was ein durchschnittlicher Investor am Markt verdienen kann, wäre eine Ausschüttung von einem substantiellen Anteil der Gewinne durchaus vernünftig, denn das Unternehmen kann zwar seine Gewinne reinvestieren, tut dies aber nicht rentabel.

Im Vergleich zur Rentabilität ist die operative Marge mit fast 10% durchaus solide, was davon zeugt, dass das Unternehmen mit seinen Produkten zwar durchaus gewisse Preissetzungs- und Marktmacht hat, allerdings nicht unbedingt intelligent investiert. So scheinen vor allem die Akquisitionen des Konzernes schlicht und ergreifend zu teuer zu sein, was sich unter anderem in einem Goodwill-Anteil von ganzen 32% des Gesamtkapitals und damit signifikant in der Rentabilität widerspiegelt.

Das Fazit zu Berry Global - Buy oder Sell?

Doch nicht nur die Rentabilität auch die finanzielle Aufstellung lässt zu wünschen übrig, so hat der Konzern eine Eigenkapitalquote von nicht einmal 16% und das Interest Coverage stellt für mich mit einem Wert unter 3 einen ganz klaren Deal-Breaker dar.

Daran kann auch die Preissetzung nichts ändern, die zwar nicht sehr hoch ist, mit einem KGV von 13 aber dennoch zu hoch für einen unrentablen und finanziell riskant aufgestellten Konzern.

Aktienchart von Berry Global

Aktienchart von Berry Global

Hauptaktionäre der Berry Global Group, Inc.

Hauptaktionäre der Berry Global Group, Inc.